Erstellt am

Felix Walther feiert Tourenwagen Einstand mit Pokalgewinn

siegerehrung1

Hockenheim/Gera: “Erstes Rennen – erster Pokal!”, lautete das Fazit des Tourenwagen-Neueinsteigers Felix Walther beim Saisonstart des German Tourenwagen Cups vom 20. – 22. April 2012 in Hockenheim.

Dabei hatte es die Premiere im Automobilsport für den ehemaligen Kartsportler  ganz schön in sich:

Apriltypische Witterungswechsel, Safety-Car Phasen während der Rennen und nur ein einziges freies Training als Vorbereitung erschwerten dem motivierten Nachwuchsrennfahrer das erste Rennwochenende im vom ADMV organisierten Cup.

Felix Walther behielt jedoch zu jedem Zeitpunkt den nötigen Überblick und beeindruckte mit zwei dritten Startplätzen in den beiden Zeittrainings.

Während das erste Rennen nach einem frühen Ausfall noch sehr unglücklich verlief, präsentierte sich der sympathische Nachwuchsrennfahrer aus Gera im zweiten Rennen mit einer starken Performance.

Trotz extrem widrigen Streckenbedingungen mit trockenen aber auch nassen Passagen, hielt sich Felix auf der Strecke und beendete den zweiten Lauf als erfolgreicher Drittplatzierter auf dem Podium. Ein sehr schwieriges, aber gelungenes Rennen, bestätigte auch Teamchef Mirko Lubner.

Felix strahlte: „Ein großes Dankeschön an das Team und auch an meine zwei Mechaniker Eric und Andreas, die es sicherlich nicht immer leicht mit mir hatten. Ich freue mich auf das nächste Rennen mit euch.“

Mit bisher sechs Meisterschaftspunkten reist Felix Walther als Drittplatzierter seiner Klasse, bzw. dem neunten Platz in der Gesamtwertung zum nächsten Rennen von 15. -17. Juni 2012 erneut an den Hockenheimring.

Internet: www.felix-walther.de

<< zurück zur Übersicht