ERFOLGE

Im Jahr 2000 drehte Felix seine ersten Runden in einem VT340 Viertakt-Kart. Infiziert vom Rennfieber absolvierte Felix zwei Jahre später beim Power&Ice in Niedergörsdorf sein erstes Kartrennen und schaffte mit Rang drei direkt den Sprung aufs Podium.

2003 galt dann als Lehrjahr, um nur ein Jahr später gut vorbereitet in der Klasse ICA Junioren in die Sachsenmeisterschaft einzusteigen. Mit Siegen in Bernsgrün, Lohsa, Sosnova und Großenhain sicherte sich Felix in seiner ersten kompletten Saison den Titel. 2005 rollte er wieder in der Sachsenmeisterschaft an den Start und verfehlte mit dem Vize-Titel nur knapp die Wiederholung seines Erfolges aus dem vergangenen Jahr.

Nach zwei erfolgreichen Jahren in der regionalen Sachsenmeisterschaft wechselte der Geraer im Jahr 2006 in die höhere Klasse ICA Senioren und ging unter der Bewerbung des Eurokart CRG Germany Teams unter der Leitung von Adolf Neubert an den Start. Neubert zeichnete sich neben der technischen Betreuung auch für die Förderung des Nachwuchspiloten verantwortlich. In der neuen Klasse stellte Felix sich der starken Konkurrenz in der DMV Landesmeisterschaft Ost und der DMV Bundesmeisterschaft. Mit Gesamtrang sechs in der Landesmeisterschaft Ost knüpfte er in seinem ersten Seniorenjahr an die Erfolge der Juniorenzeit an, musste sich aber nach einem verpatzten DMV Goldpokal mit Position zweiundzwanzig in der DMV Bundesmeisterschaft zufriedengeben.

2007 folgte der Wechsel in den Norddeutschen ADAC Kart Cup und Felix platzierte sich in der Endabrechnung auf Platz zehn. Zusätzlich ging er wieder in der Sachsenmeisterschaft an den Start und wiederholte seinen Titelgewinn aus dem Jahr 2004.

In 2008 folgte dann das anspruchsvollste Jahr, mit dem Start in der Premierensaison des ADAC Kart Masters, der DMV Bundesmeisterschaft Ost und dem Ostdeutschen ADAC Kart Cup war die Saison voll gepackt. Bei dem ADAC Kart Masters glänzte Felix mit zahlreichen Top-Ten Platzierungen und beendete die Meisterschaft auf Position zehn. In der DMV Landesmeisterschaft Ost sicherte er sich Rang drei und beim prestigeträchtigen DMV Goldpokal auf dem Erftlandring in Kerpen beeindruckte Felix mit Rang fünf in beiden Finalrennen.

Nach zwei durchwachsenden Jahren wagt Felix in 2011 den Sprung in die Schaltkartklasse KZ2. Er wird unter der Bewerbung des NKS Racing Team aus Limbach-Oberfrohna im Ostdeutschen ADAC Kart Cup an den Start gehen.

 

2008 (ICA 100)

Platz 3 Gesamtwertung

DMV Landesmeisterschaft Ost

Platz 10 Gesamtwertung ADAC Kart Masters

Platz 5 DMV Goldpokal Kerpen

Platz 1 WAKC Kartrennen Hahn/Hunsrück

Platz 1 DMV Kartrennen Belleben

Platz 1 OAKC Kartrennen Niedergörsdorf

Platz 1 OAKC Kartrennen Hagenwerder

 

2007 (ICA 100)

Meister Kart Sachsenmeisterschaft

Platz 10 Gesamtwertung Norddeutscher ADAC Kart Cup

Platz 1 Kart Sachsenmeisterschaft Sosnova (CZ)

 

2006 (ICA 100)

Platz 6 Gesamtwertung

DMV Landesmeisterschaft Ost

Platz 22 DMV Bundesmeisterschaft

Platz 1 FKM Niedergörsdorf

 

2005 (ICA Junioren)

Vize-Meister Kart Sachsenmeisterschaft

Platz 1 Kart Sachsenmeisterschaft Löschen

Platz 1

Kart Sachsenmeisterschaft Bernsgrün

 

2004 (ICA Junioren)

Meister Kart Sachsenmeisterschaft

Platz 1 Power&Ice Niedergörsdorf

Platz 1 Kart Sachsenmeisterschaft Bernsgrün

Platz 1 Kart Sachsenmeisterschaft Sosnova (CZ)

Platz 1 Kart Sachsenmeisterschaft Lohsa

Platz 1 Kart Sachsenmeisterschaft Großenhain

 

2002 (VT340)

Platz 3 Power&Ice Niedergörsdor

<< zurück